NEWS

Hier siehst Du, wie Du und die anderen Panelisten bei den QuickPolls abgestimmt haben.

47% lehnen Nachverhandlungen am Koalitionsvertrag nach SPD-Vorstellungen ab

Published on 06.12.2019 by

Die neu gewählten SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken fordern von der Union Nachverhandlungen des Koalitionsvertrags, unter anderem über Mindestlohn, mehr Investitionen und mehr Klimaschutz. Führende Vertreter von CDU und CSU haben dem eine Absage erteilt und verweisen darauf, dass der SPD-Führungswechsel keine Nachverhandlungen rechtfertigt.
Wie stehst Du zu Nachverhandlungen des Koalitionsvertrags nach den Vorstellungen der SPD-Spitze?


Befürworte ich
 
 
40,9%

Lehne ich ab
 
 
47,2%

Bin mir nicht sicher
 
 
11,8%

254 Teilnehmer
Erhebungszeitraum: 03.12. bis 06.12.2019

Der Quick Poll ist ein Instrument zur kurzfristigen Trendmessung unter beliebigen Teilnehmern aus dem OmniPanel und beansprucht keine Repräsentativität für sich.

Zurück zur Übersicht…

QuickPoll

Stadtbegrünung

Die Grünen fordern ein 800 Millionen Euro schweres Investitionsprogramm, um deutsche Städte besser gegen die Folgen von langen Trockenperioden und Hitzewellen zu wappnen. Das Geld soll unter anderem in Parks, Dach- und Fassadenbegrünung sowie nachhaltigen Gartenbau investiert werden, da Pflanzen in Städten wie natürliche Klimaanlagen wirken und den Stadtbewohnern Orte zur Abkühlung und Erholung bieten.

Was hältst Du von dem geforderten Investitionsprogramm in Stadtbegrünung?

  • Befürworte ich
    81%
  • Lehne ich ab
    10%
  • Bin mir nicht sicher
    7%

(265 Teilnehmer bisher)

QuickPoll

US-Präsidentschaftswahl

In weniger als 100 Tagen, am 3. November, wählen die US-AmerikanerInnen einen neuen Präsidenten. Sie haben die Wahl zwischen dem republikanischen Amtsinhaber Donald Trump und Joe Biden, dem Herausforderer der Demokratischen Partei.

Was glaubst Du, welcher der beiden Kandidaten wird am Ende die Präsidentschaftswahl gewinnen?

  • Donald Trump
    21%
  • Joe Biden
    61%
  • Bin mir nicht sicher
    16%

(199 Teilnehmer bisher)