NEWS

Hier siehst Du, wie Du und die anderen Panelisten bei den QuickPolls abgestimmt haben.

53% lehnen dauerhaftes Prostitutionsverbot in Deutschland ab

Published on 25.05.2020 by

Mehrere Bundestagsabgeordnete von Union und SPD fordern, Prostitution in Deutschland grundsätzlich zu verbieten. Aufgrund der Coronakrise ist die Ausübung des Gewerbes aktuell untersagt, die Bundestagsabgeordneten drängen nun auf ein dauerhaftes Verbot. Sie stufen Prostitution als eine menschenunwürdige und oft unter Zwang ausgeübte Tätigkeit ein.

Wie ist Deine Meinung zu einem dauerhaften Verbot von Prostitution in Deutschland?


Befürworte ich
 
29,8%

Lehne ich ab
 
52,9%

Bin mir nicht sicher
 
17,3%

527 Teilnehmer
Erhebungszeitraum: 19.05. bis 25.05.2020

Der Quick Poll ist ein Instrument zur kurzfristigen Trendmessung unter beliebigen Teilnehmern aus dem OmniPanel und beansprucht keine Repräsentativität für sich.

Zurück zur Übersicht…

QuickPoll

Abstammungsprüfung

Nach den Krawallen in Stuttgart am 21. Juni hat die Polizei bei den Standesämtern in Einzelfällen nachgeforscht, welche Nationalität die Eltern der Tatverdächtigen haben. Dies sei ein Teil polizeilicher Ermittlungen und diene der umfassenden Feststellung der Lebens- und Familienverhältnisse, so die Polizei. Mehrere Politiker von SPD, Grünen, Linken und FDP verurteilen das Vorgehen der Polizei unter anderem als inakzeptabel und rassistisch.
Wie stehst Du zu diesem Ermittlungsvorgehen der Polizei?

  • Befürworte ich
    63%
  • Lehne ich ab
    24%
  • Bin mir nicht sicher
    12%

(149 Teilnehmer bisher)

QuickPoll

Corona und Mallorca

Angesichts ausgelassen feiernder deutscher Urlauber auf Mallorca fordert Frank Ulrich Montgomery, Vorstandsvorsitzende des Weltärztebunds, eine zweiwöchige Quarantäne für deutsche Mallorca-Rückkehrer. SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach schlägt vor, dass Mallorca-Urlauber binnen weniger Tage nach ihrer Rückkehr einen Corona-Test vorweisen müssen.
Wie ist Deine Meinung zu diesen Maßnahmen?
Mallorca-Rückkehrer sollten…

  • sich in Quarantäne begeben
    49%
  • einen Corona-Test vorweisen
    40%
  • keines von beidem
    10%
  • Bin mir nicht sicher
    0%

(57 Teilnehmer bisher)