NEWS

Hier siehst Du, wie Du und die anderen Panelisten bei den QuickPolls abgestimmt haben.

83% wollen Handyverbot in Kitas

Published on 17.06.2019 by

Ab sofort gilt in zehn Essener Kindertagesstätten ein Handyverbot - sowohl für Erzieher als auch für Eltern. Diese seien immer wieder beobachtet worden, wie sie auf dem Handy tippend ihre Kinder nur "nebenbei" in die Kita bringen oder dort abholen. Gerade die Bring- und Abholzeit sei für die Kinder aber eine wichtige Zeit.
Was hältst Du grundsätzlich von einem Handyverbot in Kitas?


Befürworte ich
 
83,3%

Lehne ich ab
 
 
9,1%

Bin mir nicht sicher
 
7,6%

330 Teilnehmer
Erhebungszeitraum: 11.06. bis 17.06.2019

Der Quick Poll ist ein Instrument zur kurzfristigen Trendmessung unter beliebigen Teilnehmern aus dem OmniPanel und beansprucht keine Repräsentativität für sich.

Zurück zur Übersicht…

QuickPoll

Trisomie-Test

Nach einer Entscheidung des Gemeinsamen Bundesausschusses sollen Krankenkassen in Einzelfällen wie Risikoschwangerschaften die Kosten für Trisomie-Bluttests übernehmen können. Für die Schwangeren liegen die Kosten bisher je nach Anbieter zwischen 130 und 540 Euro. Die bekannteste Form der Trisomie verursacht das Down-Syndrom, Kritiker befürchten nun flächendeckende Screenings in der Schwangerschaft und vermehrte Abtreibungen.
Wie stehst Du zu der Kostenübernahme durch die Krankenkassen?

  • Befürworte ich
    66%
  • Lehne ich ab
    18%
  • Bin mir nicht sicher
    15%

(212 Teilnehmer bisher)

QuickPoll

Aufstockung der A-Liga der Nations League

Aufgrund durchwachsener Leistungen ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in die zweitklassige B-Liga der Nations League abgestiegen. Das Exekutivkomitee der Uefa berät diese Woche, ob die A-Liga für 2020 von zwölf auf 16 Mannschaften aufgestockt wird. Deutschland, Polen, Kroatien und Island könnten trotz sportlichen Scheiterns in der A-Liga verbleiben.
Wie stehst Du zu einer Aufstockung der A-Liga der Nations League auf 16 Mannschaften?

  • Befürworte ich
    22%
  • Lehne ich ab
    53%
  • Bin mir nicht sicher
    24%

(45 Teilnehmer bisher)